Freiwilliger Rückruf von Eppendorf Reference<sup>®</sup> 2-Pipetten
    Freiwilliger Rückruf von Eppendorf Reference® 2-Pipetten

    Eppendorf hat einen potenziellen Produktfehler entdeckt, der bestimmte Chargennummern der Reference 2-Pipetten betrifft. Es wurde festgestellt, dass schnelle Volumenänderungen zu einer falschen Volumenanzeige und somit zu ungenauem Pipettieren führen können. Die Ursache des Problems wurde identifiziert und die Produktion umgehend entsprechend geändert.

    Eppendorf hat entschieden, als Korrekturmaßnahme einen weltweiten Produktrückruf durchzuführen. Kunden mit einer zurückgerufenen Reference 2 wird kostenlos eine Ersatzpipette angeboten. Um zu prüfen, ob Ihre Pipette betroffen ist, können Sie die Seriennummern Ihrer Reference 2-Pipetten auf dieser Website prüfen oder von uns für Sie prüfen lassen. Bitte beachten Sie, dass nur Reference 2-Pipetten betroffen sind, deren Seriennummern auf "G" enden.

    Wir bedauern zutiefst die mit dieser Situation verbundenen Unannehmlichkeiten, und versichern Ihnen, dass wir intensiv daran arbeiten, die betroffenen Pipetten umgehend zu ersetzen.

    Prüfen Sie, ob Ihre Reference 2-Pipetten betroffen sind

    Um zu prüfen, ob Ihre Pipetten von diesem Rückruf betroffen sind, geben Sie unten bitte die siebenstellige Seriennummer Ihrer Reference 2 ein und wählen anschließend Senden. Sie erhalten sofort eine Antwort. 

    Die Seriennummer finden Sie vorne an der Pipette.

    Hinweis: Es ist sehr wichtig, dass Sie die richtige Seriennummer eingeben, um auch ein korrektes Ergebnis zu erhalten. Die Seriennummern der potenziell betroffenen Pipetten lauten "Buchstabe" – "fünf Zahlen" – "Buchstabe" und enden mit einem "G" (z.B. K12345G).

    Lassen Sie von Eppendorf prüfen, ob Ihre Reference 2-Pipetten betroffen sind

    Um von Eppendorf prüfen zu lassen, ob Ihre Pipetten von diesem Rückruf betroffen sind, füllen Sie einfach das Formular unten aus und kopieren die Seriennummern Ihrer Reference 2-Pipetten in das Feld Seriennummer. Alternativ können Sie uns die Seriennummern auch übermitteln, indem Sie uns einen Auszug Ihrer Geräteverwaltung, eine Inventarliste oder ein anderes Dokument mit den Seriennummern als PDF-Datei zusenden. Bestätigen Sie Ihre Eingaben mit Absenden. Innerhalb von zwei Werktagen wird sich ein Eppendorf-Mitarbeiter mit Ihnen in Verbindung setzen.

    Hinweis: Es ist sehr wichtig, dass Sie die richtige Seriennummer eingeben, um auch ein korrektes Ergebnis zu erhalten. Die Seriennummern der potenziell betroffenen Pipetten lauten "Buchstabe" – "fünf Zahlen" – "Buchstabe" und enden mit einem "G" (z.B. K12345G).

    Erlaubte Dateigröße: max. 8 MB
    Erlaubte Formate: PDF, JPG, PNG

    Please fill in all fields marked with *