Rainforest-Protection epPoints <sup>&reg;R</sup> Donation

epPoints® spenden – Regenwald schützen

Verzichten Sie auf einen Teil Ihrer gesammelten epPoints für einen guten Zweck und unterstützen Sie damit ein Projekt des Vereins „GEO schützt den Regenwald e.V.“.

Der Verein

GEO schützt den Regenwald e.V. hilft Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika, ihre natürlichen Waldressourcen zu bewahren und nachhaltig zu nutzen. Die geförderten Projekte verbessern auch die wirtschaftliche, soziale und sanitäre Situation der Menschen vor Ort. Seit seiner Gründung im Jahr 1989 hat GEO schützt den Regenwald e.V. mehr als 90 Schutz- und Entwicklungs-Projekte initiiert, unterstützt, organisiert und begleitet. Aktuell verantwortet der Verein Projekte in Äthiopien, Ecuador, Demokratische Republik Kongo, Indien, Indonesien und Nepal. Die Projektaktivitäten in den Zielgebieten werden durch Partnerorganisationen umgesetzt, mit denen der Verein oft seit vielen Jahren erfolgreich zusammenarbeitet. Die Arbeit von GEO schützt den Regenwald e.V. wird durch Spenden finanziert. Spenden werden ausschließlich dafür genutzt, um die Projekte vor Ort zu finanzieren. GEO schützt den Regenwald e.V. folgt den Richtlinien des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI). Die Jahresabschlüsse werden jährlich im Newsletter des Vereins veröffentlicht, die Finanzberichte regelmäßig durch einen externen Wirtschaftsprüfer geprüft.

Das aktuell von Eppendorf unterstützte Projekt: Wiederaufforstung in Sunaulo Bazaar, Nepal

Nach den verheerenden Erdbeben im Jahr 2015 hat der Wiederaufbau der zerstörten Häuser in Nepal zu enormem Bedarf an Holz geführt. "GEO schützt den Regenwald" hilft, den Waldschwund zu bremsen.

Hintergrund des Projekts

In Nepal schwinden die Waldressourcen aufgrund des zunehmenden Bevölkerungsdrucks. Zwischen 1993 und 2018 ist die Einwohnerzahl des Landes sehr stark gestiegen - um 50 Prozent - von 20 auf 30 Millionen. Obwohl in den letzten Jahrzehnten Hunderttausende Biogasanlagen die Menschen inzwischen mit Biogas als alternativer Energiequelle für ihre Kochbedürfnisse versorgen, benötigen sie immer noch Holz zum Heizen und für den Hausbau. Der notwendige Wiederaufbau der Häuser nach den verheerenden Erdbeben vom April/Mai 2015 hat den Bedarf an Holz nochmals dramatisch erhöht und so die Holzressourcen landesweit zusätzlich dezimiert. In diesem Zusammenhang ruft das nepalesische Ministerium für Forstwirtschaft und Umwelt 2019-2020 zu einem "Jahr der Wiederaufforstung" auf. 

Projektziele

Wiederaufforstung von Brachflächen in Sanish Chare Danda, Sunaulo Bazaar

Aktivitäten

  • Produktion von Setzlingen in der Baumschule Simle
  • Deckung der Transportkosten für weitere Setzlinge aus Baumschulen der Regierung
  • Bepflanzung von rund 35 Hektar Brachland mit bis zu 50.000 Setzlingen
  • Pflegemaßnahmen an den jungen Setzlingen

Weitere Informationen zum Projekt.

Ihre Spende

Alle Spenden werden von Eppendorf in voller Höhe an GEO schützt den Regenwald e.V. überwiesen. Das Geld wird von dem Verein unmittelbar für das von Eppendorf ausgesuchte Projekt verwendet.

 

Zum epPoints Prämien-Shop

© Foto(s) GEO schützt den Regenwald e.V.