Unersetzlich! epT.I.P.S.<sup>®</sup> Racks für höchste Sicherheitsbedürfnisse
Unersetzlich! epT.I.P.S.® Racks für höchste Sicherheitsbedürfnisse

Es gibt immer Situationen, in denen der Einsatz von Reloads nicht möglich ist. Doch wir haben sogar für Einweg-Racks eine Möglichkeit gefunden, die Kunststoffmenge zu reduzieren. Getreu unserem Grundsatz „Reduce & Reuse“ für das neue epT.I.P.S.-Design haben wir zwischen 20 und 35 % Polypropylen gegenüber den Vorgängerracks für vorsterilisierte Pipettenspitzen einsparen können. Das neue Design verbindet einen deutlich geringeren Rohmaterialverbrauch und somit ein entsprechend geringeres Abfallaufkommen mit optimierter Funktionalität.

 

  • 20 bis 35 % weniger PP
  • Schlankes Rack-Format – leicht zu tragen
  • Deckel mit Verschlussoption – zum Schutz der Spitzen und für sicheres Handling
  • Optimierte Stapelbarkeit – für alle Größen
  • Schnelle Spitzenidentifizierung durch neue Produktbeschriftung

Erfahren Sie in 100 Sekunden, was neu ist und wie es funktioniert

In unserer 3D-Animation stellen wir Ihnen jedes Detail der neuen Einweg-Racks vor. Sehen und lesen Sie, was gegenüber den epT.I.P.S.-Vorgängerracks geändert wurde und welche zusätzlichen Vorteile das bietet.

Alle Informationen aus unserer Animation finden Sie auch in dem zweiseitigen Flyer  “New Racks – Improved Sustainability”

epT.I.P.S.® Raw Material Calculator

Kennen Sie schon unsere Eppendorf App? Eine der neu integrierten Funktionen ist unser Rohmaterialrechner (Raw Material Calculator) für epT.I.P.S. Racks. Berechnen Sie, wie viel Rohmaterial gegenüber den Vorgängerracks eingespart wird.

 Schauen Sie sich hier unsere Video-Anleitung für den „epT.I.P.S. Raw Material Calculator“ an

Unser Beitrag zu Nachhaltigkeit im Labor

Eppendorf ist sich seiner sozialen Verantwortung für Nachhaltigkeit und Umweltschutz bewusst. Gleichzeitig wissen wir auch, welch wichtige Rolle Verbrauchsartikel aus Kunststoff im Labor spielen. Ohne Laborverbrauchsartikel aus Kunststoff könnten viele Aufgaben in der Forschung und Entwicklung nicht mit den hohen Qualitätsstandards, der Präzision und Reproduzierbarkeit wie heute ausgeführt werden. Ein ausgewogenes Verhältnis zwischen den Ansprüchen der modernen Wissenschaft und der Sorge um die Umwelt aufgrund der Kunststoffabfälle herzustellen, ist eine zentrale Herausforderung für das Management von Life-Science-Laboren.

Wir bei Eppendorf haben uns dieser Herausforderung gestellt und verfolgen konsequent den Grundsatz „Reduce & Reuse“: reduzieren und wiederverwenden, wo immer möglich. Bei unseren neuen Verpackungsformaten für unsere Einweg-Racks und Mehrwegboxen haben wir dieses Ziel bereits erreicht. Immer mehr Kunden setzen die Mehrwegbox ein und füllen epT.I.P.S.-Pipettenspitzen aus Reloads oder Beuteln (lose Spitzen) nach.

„Reduce & Reuse“ – das bleibt auch weiterhin unser Motto für die Entwicklung neuer Laborverbrauchsartikel von Eppendorf. Wir investieren weiter Kapital und Zeit, um umweltfreundlichere Alternativen zu den häufig verwendeten Einwegkunststoffen zu erforschen. Die größte Schwierigkeit ist dabei immer, dass eine Umstellung nicht die Produktqualität und -funktion sowie in der Folge die Qualität der im Labor gewonnenen Ergebnisse gefährden darf.

Bleiben Sie also gespannt und erwarten Sie nur das Beste von Eppendorf – auch was Nachhaltigkeit im Labor angeht.