PCR clean

Der Einzug der PCR (Polymerase Chain Reaction) und vieler weiterer molekularbiologischer Methoden in Laboratorien aus Klinik und Forschung erfordert neue Reinheitskriterien auch bei Einmalartikeln. Eppendorf hat die einzelnen Kriterien analysiert und die Anforderungen an PCR Consumables neu definiert.

Welche Anforderungen erfüllt PCR clean?

  • Alle Eppendorf-Einmalartikel mit dem Reinheitsgrad „PCR clean“, sind frei von DNase und RNasen. Geringste Mengen Erbsubstanz, die für die Versuche eingesetzt werden, sind so vor DNasen und RNasen geschützt.

    • Prüfung der Abwesenheit von DNase und RNase: Reaktionspuffer mit jeweils einer DNA- bzw. RNA-Leiter werden für mehrere Stunden bei 37°C in den Einmalartikeln inkubiert. Es darf kein DNA- oder RNA-Verdau nachgewiesen werden.

  • Des Weiteren wird  sichergestellt, dass die Einmalartikel frei von verunreinigenden Nukleinsäuren sind. Im Wesentlichen ist dies menschliche DNA, die während des Produktionsprozesses durch Hautschuppen etc. in die Kunststoffartikel gelangen könnte.

    • Die Abwesenheit humaner DNA wird mittels PCR nachgewiesen. Die Nachweisgrenze liegt bei ≤2 pg DNA: Dies entspricht einer geringeren Menge DNA, als sich in einer einzelnen Zelle befindet.

  • Abwesenheit von PCR-Inhibitoren: Eppendorf zertifiziert mit „PCR clean“, dass diese Einmalartikel frei von PCR-Inhibitoren sind und den PCR-Reaktionsansatz nicht stören.

    • Der Nachweis erfolgt in einem gesonderten PCR-Experiment, wo gegen eine Standardreaktion getestet wird.

  • Des Weiteren erfüllen alle Eppendorf-PCR clean-Produkte grundsätzlich die für unsere Standard- Einmalartikel definierten Qualitätsanforderungen bezüglich Benetzungsverhalten, Dichtigkeit, Genauigkeit, Chemikalienresistenz etc.

 

Unsere Produktionsbedingungen – garantiert clean!

Die Reinheit „PCR clean“ erreichen wir durch konsequente Kontaminationsvermeidung. Deshalb werden alle Kunststoffartikel in „PCR clean“-Qualität unter Reinraum-Bedingungen gefertigt. Nur geschultem Fachpersonal in spezieller Schutzkleidung ist der Zugang zu diesen räumlich getrennten Fertigungsbereichen gestattet.

Erst wenn die Einmalartikel alle Tests erfolgreich passiert haben, wird das Qualitätssiegel „PCR clean“ erteilt, das dem Anwender die Sicherheit gibt, seine Eppendorf-Verbrauchsartikel ohne weitere Vorbehandlung direkt in seinen Versuchen und Analysen einsetzen zu können. Selbstverständlich übernimmt die Prüfung und Zertifizierung jeder Charge auf „PCR clean“ ein externes akkreditiertes Labor.

Die chargenspezifischen Zertifikate sind auf Nachfrage sowie auf unserer Internetseite erhältlich.

Wir empfehlen den Einsatz von Eppendorf-PCR clean Artikeln z.B. für Isolierung, Lagerung und Analytik (PCR, qPCR, Microarrays) Ihrer empfindlichen Nukleinsäure-haltigen Proben.