Forensic DNA Grade

Die Kontamination mit menschlicher DNA ist eine der größten Gefahren bei der forensischen DNA-Analyse. Um diese Gefahr zu minimieren, wurde die Norm ISO 18385 eingeführt. Diese Norm definiert Anforderungen für die Herstellung von Produkten, die zur Sammlung, Lagerung und Analyse von biologischem Material zu forensischen Zwecken verwendet werden. Hochautomatisierte Produktionslinien und strenge Zugangskontrollen sind nur zwei der Produktionsauflagen für Verbrauchsartikel mit dem Reinheitsgrad „Eppendorf Forensic DNA Grade“, um die Anforderungen der ISO 18385 zu erfüllen.
Einzeln geblisterte Verpackungen oder angepasste Verpackungsgrößen in wiederverschließbaren Beuteln sorgen für effektiven Schutz vor Kontamination.

Überwachte Reinheit
Eppendorf Consumables stehen für höchste Reinheit und Qualität. Die Parameter und Sensitivitätsgrenzen, die für den "Eppendorf Forensic DNA Grade"  überprüft werden, entsprechen den Anforderungen der ISO 18385 und unterliegen strenger Kontrollen. Alle Tests zur Überprüfung der zertifizierten Reinheitsparameter werden durch ein unabhängiges externes Prüflabor, das gemäß ISO 17025 akkreditiert ist, durchgeführt – dieselbe Akkreditierungsrichtlinie nach der auch Forensik-Labore arbeiten.

Durch das Prüflabor werden lot-spezifische Zertifikate zur Bestätigung der Parameter DNase-, RNase-, PCR inhibitor- und human DNA-frei bereit gestellt. Diese Zertifikate stehen zum Download zur Verfügung

Gemäß der Norm-Vorgabe ist eine Mitarbeiter-DNA-Ausschlussdatenbank eingerichtet worden, um ein Forensik- Labor bei der Aufklärung einer festgestellten DNA-Kontamination unterstützen zu können.


Zu den Produkten


U.a. sind folgende Produkte mit dem Reinheitsgrad „Forensic DNA Grade“ erhältlich: