(copy 2)

News

Dann freuen Sie sich auf die neue gekühlte Centrifuge 5920 R. Sie bietet Ihnen nicht nur eine ausgesprochen hohe Kapazität, sondern dank praktischer Universal-Ausschwingrotoren auch einen erheblichen Komfort-Gewinn.

Sie arbeiten mit Zellkulturen? Im neuen Online-Portal zum Thema Cell Handling finden Sie gebündeltes Expertenwissen zu den Themen Kontamination, Identität und Reproduzierbarkeit, recherchiert von den Eppendorf-Zellexperten.

Lesen Sie diese und weitere Artikel sowie Produkt-News und ausführliche Application Notes in der neuen Ausgabe der Eppendorf BioNews.

Keine BioNews-Ausgabe verpassen!
Seit 1993 ist die Eppendorf BioNews eine angesehene und populäre Informationsquelle für Forscher und wissenschaftliches Personal. Lesen Sie die aktuelle Ausgabe online auf www.eppendorf.com/bionews. Hier können Sie die BioNews auch gratis abonnieren, um zwei Mal pro Jahr Ihr persönliches druckfrisches Exemplar zu erhalten.

Mehr dazu in der aktuellen Eppendorf BioNews Nr. 46

Dr. Gilad Evrony

Der Eppendorf & Science Prize for Neurobiology wird jährlich auf internationaler Ebene ausgelobt und ist mit 25.000 US-Dollar dotiert. Er fördert junge Wissenschaftler, die herausragende Beiträge in der neurobiologischen Forschung mit Methoden der Molekular- und Zellbiologie geleistet haben. Forscher bis 35 Jahre können sich bis zum 15. Juni 2017 bewerben. Der Preisträger und Finalisten werden von einem Gremium unabhängiger Experten unter Vorsitz von Dr. Peter Stern, Science Senior Editor, ausgewählt.

Der am Mount Sinai Hospital (New York, USA) tätige israelisch-amerikanische Wissenschaftler Dr. Gilad Evrony hat den Eppendorf & Science Prize for Neurobiology 2016 gewonnen. Dr. Evrony entwickelt Technologien für die Sequenzierung und Analyse des Erbguts einzelner menschlicher Gehirnzellen. Er konnte eine Vielfalt an Mutationen in neuronalen Genomen aufdecken, die darauf hinweist, dass jede Nervenzelle im Gehirn über einen einzigartigen Fingerabdruck somatischer Mutationen verfügt. Diese Mutationen können die Ursache für fokale Hirnfehlbildungen sein und könnten auch bei anderen ungeklärten neurologischen Krankheiten eine Rolle spielen. Anhand der  entwickelten Technologie ist es erstmals auch möglich, den Entwicklungsstammbaum des menschlichen Gehirns nachzubilden und zu untersuchen, wie Zellen bei der Gehirnentwicklung proliferieren und migrieren.

Mehr über den Preis und ein Filminterview mit Dr. Evrony finden Sie unter www.eppendorf.com/prize.

Das neue Eppendorf LifeScienceStyle Magazin „Off the Bench“ erscheint ab jetzt zweimal im Jahr mit einem vielseitigen Mix informativer und unterhaltsamer Themen rund um das Leben im Labor.

Neben der applikativ und wissenschaftlich ausgerichteten BioNews, dem seit 1993 ebenfalls zweimal jährlich erscheinenden Kundenmagazin von Eppendorf, dreht sich bei „Off the Bench“ alles um das Thema Labor-Lifestyle. Neben Interviews mit Persönlichkeiten aus der Wissenschaft und Forschung hält das Magazin viele Tipps, Informationen und Links, zum Beispiel über die Stadt, in der die nächste große Life-Science-Messe stattfindet, für die Leser bereit.

„Mit ‚Off the Bench‘ möchten wir den Lesern etwas Neues anbieten – mit Blick über den Tellerrand, gut recherchiert und unterhaltsam. Das Ziel von Eppendorf dabei ist, einen weiteren Mehrwert für unsere Kunden zu schaffen und so unseren Anspruch, Experte und Ratgeber der Life Sciences zu sein, erlebbar machen“, so Dr. Oliver Franz, Leiter Kommunikation und Markenführung der Eppendorf AG.

In der ersten Ausgabe von „Off the Bench“ lernen die Leser u. a. die Arbeit des Zellbiologen Tim Gilberger und seinen Kampf gegen Malaria kennen. Außerdem gibt Chefkoch J. Kenji López-Alt Einblicke in seine Küche: er kreiert Gerichte mit wissenschaftlicher Genauigkeit und räumt mit althergebrachten Kochmythen auf.

„Off the Bench“ kann kostenfrei über magazine@eppendorf.com bestellt oder online unter corporate.eppendorf.com/de/news-medien abonniert werden.

Alle Inhalte aus dem Magazin sind auch im Web unter www.eppendorf.com/OTB verfügbar. 

Der israelisch-amerikanische Wissenschaftler Gilad Evrony, M.D., Ph.D., hat für seine Forschungsarbeit zur Entwicklung von Technologien für die Sequenzierung und Analyse des Erbguts einzelner menschlicher Gehirnzellen den Eppendorf & Science Prize for Neurobiology gewonnen.  

Mehr Informationen über Dr. Evrony und den Preis finden Sie unter www.eppendorf.com/prize.

Jetzt bewerben für den Eppendorf Award for Young European Investigators 2017

Bis zum 15. Januar 2017 können sich auf dem Gebiet der europäischen Biomedizin tätige promovierte Forscherinnen und Forscher bis zu 35 Jahren für den Eppendorf Award for Young European Investigators bewerben. 

Mehr Informationen



Wir laden Sie ein!

Next Generation of Lab Solutions – gemäß unserem Motto für die analytica 2016 präsentieren wir Ihnen, neben neuen und bewährten Produkten für Ihre Laborarbeit, in diesem Jahr flexible Lösungen rund um Cell Biology und Next Generation Sequencing Anwendungen.

Besuchen Sie uns in Halle B1 Stand 301 und erfahren Sie in unseren zwei Messe-Show-Laboren wie Sie Ihre Laborarbeit optimieren können.

 

Mehr erfahren

Mit unseren praxisorientierten Trainings lernen Sie Anwendungen und Techniken kennen, die Sie selbständig in Ihren Berufsalltag integrieren können. Dabei unterstützt Sie unser Team aus erfahrenen und kompetenten Trainern. Wir bieten Trainings zu den Themen Liquid Handling, Automation, Zelltechnologie und -kultur an. Die Trainings werden in Deutsch, Englisch und Französisch angeboten. Nach erfolgreicher Teilnahme wird ein Zertifikat ausgestellt.

Besuchen Sie unsere aktuellen Trainingsangebote unter

www.eppendorf.com/etc

Der Eppendorf Award Gewinner 2015, Thomas Wollert vom Max-Planck-Institut für Biochemistry, Martinsried, und seine Arbeitsgruppe erforschen die Autophagozytose auf molekularer Ebene. Das Video zeigt die Höhepunkte aus Reinhard Jahns Laudatio sowie aus Thomas Wollerts Vortrag.

Sie finden das Video von der Preisverleihung auf www.eppendorf.com/award.

Ab sofort bieten wir Ihnen im Shop neue epPoints Prämien an.

WESCO Digitalwaage
Diese Digitalwaage ist klein, platzsparend und kann neben vielen weiteren Funktionen metrische oder imperiale Gewichte bis zu 5 kg/176 oz. anzeigen. Die Waage ist in zwei Farben erhältlich.

WESCO Superball
Dieser Designball verwahrt alles! Ob für Brot, Gemüse, Obst, Kekse, Quittungen oder Schlüssel: Der Superball sorgt für eine top Aufbewahrung und sieht dabei super aus.

Joseph Joseph Kochbuchhalter
Durch diesen praktischen Design-Küchenhelfer bleiben Ihre Kochbücher sauber und trocken. So können Sie sich ganz auf Ihre Lieblingsrezepte konzentrieren. Der Kochbuchhalter lässt sich flach zusammenfalten und findet so schnell und einfach in Ihrem Bücherregal Platz.

Werfen Sie doch einen Blick in den Shop und lösen Ihre gesammelten epPoints gegen tolle Prämien ein!

Jetzt bestellen

Thomas Bachmann - Vorstandsvorsitzender der Eppendorf-Gruppe

Thomas Bachmann

Am 1. August 2015 übernahm Thomas Bachmann den Vorstandsvorsitz der Eppendorf-Gruppe. Für einen Übergangszeitraum hatte Detmar Ammermann nach dem Ausscheiden des vorigen Vorstandsvorsitzenden zusätzlich zu seinen Aufgaben als Finanzvorstand auch die Funktion als Sprecher des Vorstands wahrgenommen.

Thomas Bachmann, 56, war zuvor Präsident der Bruker BioSpin Group, sowie seit 2013 Mitglied des Eppendorf-Aufsichtsrats. In der Life Science Branche ist Thomas Bachmann bereits seit 2005 tätig, als er die Gesamtleitung der global tätigen Tecan-Gruppe, mit Sitz in der Schweiz, übernahm.

„Wir freuen uns, dass wir Thomas Bachmann als Vorstandsvorsitzenden gewinnen konnten“, erklärt Klaus Fink, Aufsichtsratsvorsitzender der Eppendorf-Gruppe. „Während seiner mehr als 25-jährigen Laufbahn in internationalen Führungspositionen konnte er seine Kompetenz und seinen strategischen Weitblick schon vielfach beweisen.“

Thomas Bachmann erklärt: „Eppendorf ist ein innovatives und kundenorientiertes Unternehmen mit einer sehr bekannten und starken Marke sowie einer globalen Ausrichtung, welches in den analytischen, medizinischen, diagnostischen und Life Science Laboren immer wieder wichtige Akzente setzt. Ich freue mich, zusammen mit einem sehr kompetenten und engagierten globalen Management Eppendorf in den nächsten Jahren nachhaltig und erfolgreich weiterzuentwickeln.“