News

Der israelisch-amerikanische Wissenschaftler Gilad Evrony, M.D., Ph.D., hat für seine Forschungsarbeit zur Entwicklung von Technologien für die Sequenzierung und Analyse des Erbguts einzelner menschlicher Gehirnzellen den Eppendorf & Science Prize for Neurobiology gewonnen.  

Mehr Informationen über Dr. Evrony und den Preis finden Sie unter www.eppendorf.com/prize.

Eppendorf Award for Young European Investigators 2017: Call for entries!

Until 15 January 2017, young researchers not older than 35 years with an advanced degree who are performing biomedical research in Europe are invited to apply for the Eppendorf Award for Young European Investigators

Read more!

Jetzt bewerben für den Eppendorf Award for Young European Investigators 2017

Bis zum 15. Januar 2017 können sich auf dem Gebiet der europäischen Biomedizin tätige promovierte Forscherinnen und Forscher bis zu 35 Jahren für den Eppendorf Award for Young European Investigators bewerben. 

Mehr Informationen



Der Eppendorf Award Gewinner 2015, Thomas Wollert vom Max-Planck-Institut für Biochemistry, Martinsried, und seine Arbeitsgruppe erforschen die Autophagozytose auf molekularer Ebene. Das Video zeigt die Höhepunkte aus Reinhard Jahns Laudatio sowie aus Thomas Wollerts Vortrag.

Sie finden das Video von der Preisverleihung auf www.eppendorf.com/award.

Der TransferMan® 4r hat den GOOD DESIGN Award 2014 gewonnen. Dieser angesehene Design Preis wird jährlich durch das Chicago Athenaeum Museum of Architecture and Design verliehen und geht an die weltweit innovativsten Industrie-, Produkt- und Grafikdesigns. "Good Design" honoriert qualitativ hochwertige Produkte, die in Form, Funktion und Ästhetik überzeugen. Es ist das international älteste und anerkannteste Industriedesign Programm.

 

Weitere Informationen

Thomas Bachmann - Vorstandsvorsitzender der Eppendorf-Gruppe

Thomas Bachmann

Am 1. August 2015 übernahm Thomas Bachmann den Vorstandsvorsitz der Eppendorf-Gruppe. Für einen Übergangszeitraum hatte Detmar Ammermann nach dem Ausscheiden des vorigen Vorstandsvorsitzenden zusätzlich zu seinen Aufgaben als Finanzvorstand auch die Funktion als Sprecher des Vorstands wahrgenommen.

Thomas Bachmann, 56, war zuvor Präsident der Bruker BioSpin Group, sowie seit 2013 Mitglied des Eppendorf-Aufsichtsrats. In der Life Science Branche ist Thomas Bachmann bereits seit 2005 tätig, als er die Gesamtleitung der global tätigen Tecan-Gruppe, mit Sitz in der Schweiz, übernahm.

„Wir freuen uns, dass wir Thomas Bachmann als Vorstandsvorsitzenden gewinnen konnten“, erklärt Klaus Fink, Aufsichtsratsvorsitzender der Eppendorf-Gruppe. „Während seiner mehr als 25-jährigen Laufbahn in internationalen Führungspositionen konnte er seine Kompetenz und seinen strategischen Weitblick schon vielfach beweisen.“

Thomas Bachmann erklärt: „Eppendorf ist ein innovatives und kundenorientiertes Unternehmen mit einer sehr bekannten und starken Marke sowie einer globalen Ausrichtung, welches in den analytischen, medizinischen, diagnostischen und Life Science Laboren immer wieder wichtige Akzente setzt. Ich freue mich, zusammen mit einem sehr kompetenten und engagierten globalen Management Eppendorf in den nächsten Jahren nachhaltig und erfolgreich weiterzuentwickeln.“

Zum 20. Mal vergibt das Hamburger Life Sciences Unternehmen in diesem Jahr seinen renommierten Forschungspreis. Die unabhängige Jury unter Vorsitz von Prof. Reinhard Jahn erkor Dr. Thomas Wollert, Forschungsgruppenleiter am Max-Planck-Institut für Biochemie in Martinsried, zum Gewinner des Eppendorf Award for Young European Investigators 2015

Mit dem 1995 initiierten Eppendorf Young Investigator Award würdigt die Eppendorf AG herausragende Forschungsarbeiten auf dem biomedizinischen Sektor und fördert damit junge Wissenschaftler in Europa bis zum Alter von 35 Jahren. Der Eppendorf Award wird in Zusammenarbeit mit dem Wissenschaftsmagazin Nature verliehen. Über die Vergabe entscheidet eine unabhängige Jury, bestehend aus Prof. Reinhard Jahn (Max-Planck-Institut für Biophysikalische Chemie, Göttingen), Prof. Dieter Häussinger (Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Infektiologie, Düsseldorf), Prof. Maria Leptin (EMBO, Heidelberg) und Prof. Martin J. Lohse (Institut für Pharmakologie und Toxikologie, Universität Würzburg).

Mehr erfahren

Hamburg, 26. Mai 2015 – Die Eppendorf-Gruppe konnte im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von EUR 531,1 Mio. (Vorjahr: EUR 502,7 Mio.) erzielen. Dies entspricht währungsbereinigt einem Umsatzplus von 5,7 Prozent. Das Betriebsergebnis (EBIT) stieg um 2% auf EUR 95,7 Mio. (Vorjahr: EUR 93,8 Mio.).

Weiterhin wurden hohe Investitionen in den Ausbau der Vertriebsstrukturen sowie in den Aufbau von Produktionsanlagen, unter anderem für den Produktionsanlauf neuer Produktlinien, getätigt. Auch die Ausgaben für Forschung und Entwicklung erhöhten sich auf EUR 29,4 Mio. (Vorjahr: EUR 28,2 Mio.). Die Anzahl der Mitarbeiter stieg auf weltweit 2.927 (Vorjahr: 2.848)

Detmar Ammermann, Sprecher des Vorstands und Finanzvorstand der Eppendorf AG: „Die ausgezeichnete Leistung unserer Mitarbeiter, die konsequente Umsetzung unserer Strategien sowie die positiven Entwicklungen im Markt resultierten in dem erfreulichen Umsatzwachstum von 5,7 Prozent. Basierend auf diesem soliden Ergebnis werden wir weiter unsere strategischen Ziele verfolgen und den Kundennutzen nachhaltig steigern.“

Neu & kostenlos – die Eppendorf App!

Stecken Sie den Eppendorf-Katalog ab sofort bequem in Ihre Tasche und entdecken Sie darüber hinaus nützliche Helfer für den Laboralltag. Praktisch: Für Schnellentschlossene bietet die direkte Anbindung an den Eppendorf eShop die Möglichkeit Eppendorf-Produkte schnell und bequem zu kaufen.

Jetzt entdecken:
> Programmierbare Labor-Timer
> Codon Translator und weitere nützliche Tools
> Download-Bereich für das Eppendorf Magazin BioNews
> Neuigkeiten über Eppendorf-Produkte und Dienstleistungen & vieles mehr

Die Eppendorf Lab App ist kostenlos erhältlich im Apple App Store, eine Version für Android-Endgeräte folgt in Kürze.

Mehr erfahren!

 

 

Premium Service von unseren Experten: Die Qualität Ihrer Arbeitsergebnisse wird maßgeblich beeinflusst von der Präzision und Richtigkeit Ihrer Pipette. Mit der regelmäßigen Wartung und Pipettenkalibrierung durch den Eppendorf-Pipettenservice setzen Sie auf dauerhafte Ergebnisqualität. Wir bieten eine große Auswahl an Serviceprogrammen: von der Kalibrierung zu einem günstigen Preis bis zu GLP-/GMP-kundenspezifischen Kalibrierungen für Pipettten von Eppendorf und auch anderen Marken.

In unseren weltweiten Pipettenservice-Zentren führen unsere hochqualifizierten technischen Mitarbeiter Kalibrierservices nach ISO 8655 Standards durch. In ausgewählten Märkten bietet Eppendorf auch ISO 17025 akkreditierten Service an.

Sehen Sie sich unser Video an!