text.skipToContent text.skipToNavigation
Es konnten keine Ergebnisse gefunden werden.
Such-Empfehlungen
Eppendorf ULT Freezer Family with female lab scientist opening freezer door in the background

Tiefkühlgeräte

Lernen Sie unser Produktportfolio kennen

Wie optimiere ich die Kühllagerung in meinem Labor und wie wähle ich einen -80 °C Gefrierschrank aus?

Die Probenlagerung ist nicht auf den ULT-Gefrierschrank beschränkt. Die Lagerung geht über einen Gefrierschrank und Gefäße hinaus. Haben Sie jemals den Wert in Ihrem Gefrierschrank berechnet? All die Stunden, Tage, Wochen und Monate, die Sie mit Ihren Proben verbringen? Mehr als 50.000 Proben passen in große Standard-ULTs. Der Wert jeder einzelnen Probe ist unterschiedlich - von einfachen Puffern bis zu hochwertigen Zellextrakten, teuren Enzymen oder sehr seltenem Probenmaterial. Geht man von einem Durchschnittswert von 10 € pro Fläschchen aus, so erreicht der Gesamtwert bereits 500.000 Euro oder Dollar.

Die Lagerung beschränkt sich nicht nur auf die Aufbewahrung von Proben. Der Gefrierschrank und die dazugehörige Ausrüstung sind Ihre Garantie für langfristigen wissenschaftlichen Erfolg, sie sichern die Ergebnisse Ihrer Arbeit.

Der Prozess der Probenlagerung umfasst die richtige Auswahl der Gefäße, eine zuverlässige Kennzeichnung/Identifizierung Ihrer Proben, robuste Gefrierboxen und -gestelle, ein praktisches Probenmanagement-Tool, den Gefrierschrank selbst und Systeme zur Überwachung der Leistung des Gefrierschranks. Dennoch ist der Gefrierschrank das Herzstück Ihres Probenlagersystems:

Eppendorf bietet verschiedene Linien von -80 °C Labor-ULT-Gefrierschränken an, um eine Vielzahl von Anforderungen zu erfüllen. Je nach Ansatz gibt es verschiedene Fragen zu beantworten, bevor Sie Ihren Ultra-Low-Temperature-Freezer, auch ULT-Freezer genannt, für die Lagerung Ihrer Gefrierboxen und Ihrer wertvollen Proben auswählen:

• Welche Art von Gefäßen werden in unserem Labor verwendet?
• Wie viele Proben müssen gelagert werden?
• Wie kann ich unser papierbasiertes Probendokumentationssystem verbessern?
• Muss ich einen alten/defekten Gefrierschrank ersetzen, meine Lagerkapazitäten erweitern oder ist dies mein erster Gefrierschrank?
• Benötige ich einen Gefrierschrank oder eine Gefriertruhe zur Lagerung meiner Gefrierboxen?
• Welcher Platzbedarf für den Gefrierschrank im Labor ist ausreichend und/oder akzeptabel?
• Wo kann ich den Gefrierschrank aufstellen - im Labor, auf dem Flur, im Keller,...?
• Kann ich vorhandene Gefrierschrank-Gestelle wiederverwenden?
• Brauche ich grüne Kühlflüssigkeiten wie R290/R170?
• Was ist ein Back-up-System?
• Wie kann ich benachrichtigt werden, wenn etwas mit meiner Tiefkühltruhe passiert?

Haben Sie schon einmal den Gesamtwert Ihrer Proben in Ihrem Ultratiefkühlschrank berechnet?

All die Stunden, Tage, Wochen und Monate, die Sie für Ihre Proben aufgewendet haben? In große Standard-ULTs passen über 50.000 Proben. Dabei kann sich der Wert der einzelnen Proben stark unterscheiden von einfachen Puffern bis hin zu hochwertigen Zellextrakten, teuren Enzymen oder sehr seltenem Probenmaterial. Bei einem angenommenen Mittelwert von 10 Euro pro Gefäß ergeben sich insgesamt schon 500.000 Euro.
Wenn Sie überwiegend hochwertige Proben lagern, die das Ergebnis monatelanger Arbeit sind, dann erreichen Sie in Ihrem Ultratiefkühlgerät einen Wert von weit über einer halben Million Euro.

Ihr neues ULT ist mehr als nur ein Lagerraum für Proben. Es ist Ihre Versicherung für Ihren langfristigen wissenschaftlichen Erfolg und schützt die Ergebnisse Ihrer Arbeit.Eppendorf-ULT sind mit zuverlässigen Hochleistungskompressoren ausgestattet (zweistufiges Kaskadenkühlsystem). Kurze Abkühlzeiten ermöglichen eine schnelle Wiederverwendung nach dem Reinigen/Abtauen des Geräts. Die Ultratiefkühlgeräte erreichen nach dem Öffnen schnell wieder -80 °C, um die Proben zusätzlich zu schützen. Ihr Temperaturbereich liegt bei -50 °C bis -86 °C. Für eine noch höhere Probensicherheit können die Eppendorf-ULT mit CO2/LN2 back-up-Systemen und einem chart recorder ausgestattet werden. Mit Temperaturüberwachungssystemen können die Ultratiefkühlgeräte fernüberwacht werden.

Sorgen Sie sich um Ihre Proben?

Trotz aller Trends zur Energieeinsparung sollte das Ziel eines ULT-Gefrierschranks immer darin bestehen, Ihnen eine sichere Aufbewahrung Ihrer hochwertigen Proben zu bieten. Haben Sie jemals den Wert in Ihrem Gefrierschrank berechnet? All die unzähligen Stunden, Tage, Wochen, Monate und sogar Jahre der Arbeit, die Sie für Ihre Proben aufgewendet haben?

Probenidentifikation notwendig?

Das Sortieren von Proben in Boxen und Racks für Ultratiefkühlgeräte ist die erste Stufe einer verbesserten Lagereffizienz. Korrekte und stabile Beschriftung ist Ihre nächste Stufe: Das SafeCode-System bietet vorbeschriftete Gefäße mit Barcode mit dreistufiger Codierung in verschiedenen Formaten, um Ihre Proben zu schützen und Ihre Prozesse zu verbessern.
Eppendorf DataPort bietet alle relevanten Gefäßinformationen für die vollständige Dokumentation wie Zertifikate, Chargennummern, Zeichnungen und Bestellnummer, alles online.
Verwalten Sie Ihre mit einem Barcode beschrifteten Proben mit einer Probenmanagementsoftware wie eLABJournal.

Verloren im Probenchaos? Bleiben Sie gut organisiert!

Über viele Jahre hinweg sammeln Wissenschaftler Hunderte und Tausende von Proben. Als Ergebnis dieser intensiven, jahrelangen Arbeit sind diese Proben von hohem Wert. Bei ihrer Lagerung im Ultratiefkühlgerät bei ULT-80°C kommt es auf eine sichere und zugängliche Aufbewahrung an.
Viele Wissenschaftler nutzen immer noch Arbeitsblätter oder sogar Papierlisten, um über ihre Lagerbestände Buch zu führen. Diese Lösungen mögen meist auch ihren Zweck erfüllen, sind jedoch anfällig für menschliche Fehler, können beschädigt oder verlegt werden.
Führen Sie mit eLABInventory elektronisch Buch über Ihre Proben
eLABInventory ist eine Probenmanagementsoftware.
Starten Sie eine kostenlose 30-tägige Testversion!

Kämpfen Sie mit papierbasierter Dokumentation?

Das eLABJournal Electronic Lab Notebook bietet eine intuitive und flexible Lösung zur Dokumentation von Forschungsdaten wie z. B. BioSpectrometer basierten Werten. Verbessern Sie die Effizienz bei der Dokumentation, Organisation, Suche und Archivierung gesammelter Daten. Mit dem kostenlosen eLABJournal add-ons können Sie die Funktionalität von eLABJournal zu einem vollständig integrierten Laboratory Information Management System erweitern.

Starten Sie eine kostenlose 30-tägige Testversion!