text.skipToContent text.skipToNavigation
Es konnten keine Ergebisse gefunden werden.
Such-Empfehlungen

Forensik

Die Kunst der forensischen Probenvorbereitung

Schwierige Proben

Bei der forensischen Probenvorbereitung müssen oft die schwierigsten Prüflinge verarbeitet werden. Die Proben sind meist von schlechter Qualität und nur in begrenzter Quantität vorhanden, sind der Umwelt ausgesetzt und müssen möglicherweise von schwierigen Substraten, die PCR-Inhibitoren enthalten, aufgereinigt werden. Präzise Ergebnisse aus schwierigen Proben gewinnen ist eine der vielen alltäglichen Herausforderung der forensischen Probenvorbereitung. Forensische Wissenschaftler haben es zudem mit umfassenden gesetzlichen Anforderungen zu tun und müssen einen wachsenden Durchsatz mit beschränkten Ressourcen bewältigen.

Mehr schaffen mit den richtigen Verbrauchsartikeln

Selbst geringste Spuren von DNA-Verunreinigung können zu falschen Ergebnissen führen. Die Vermeidung von Verunreinigung bei der forensischen Probenvorbereitung ist genauso wichtig wie kontaminationsfreie Reagenzien und Verbrauchsartikel, z.B. Gefäße und Pipettenspitzen. Eine kontinuierliche Qualitätskontrolle auch der im Workflow eingesetzten Materialien trägt entscheidend zu verlässlichen Ergebnissen bei.

Forensic DNA typing

Forensic science plays a crucial role in our legal system with life-changing decisions often based on forensic data. It is a unique scientific discipline that faces unique challenges. Forensic samples are often the most difficult specimens to process. They are typically limited in quality and quantity, can be environmentally exposed, and may require purification from difficult substrates that contain PCR inhibitors. Extensive sample preparation is also required with DNA analysis. Obtaining accurate results from difficult samples is one of many everyday challenges in forensics. Forensic scientists also face intense regulatory requirements, increasing throughput demands and limited resources.
some alternative text